Close
Close
Close

Free Trial

Close

Free Trial

06.28.2021

Die Halbleiterproduktion wurde mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert, um in den vergangenen Jahren mit der Nachfrage Schritt halten zu können, einschließlich der von Regierungen beschlossenen Shutdowns und Änderungen bei den Zuteilungen. Jetzt stürzen die Engpässe viele Industriezweige ins Chaos – besonders die bereits angeschlagene Automotive-Branche, die so daran gehindert wird, sich zu erholen. 

Anfang 2020 haben die von Regierungen beschlossenen Shutdowns und Beschränkungen, als Folge der COVID-19-Pandemie, die Produktion für fast ein halbes Jahr unterbrochen. Als die Produktion wiederaufgenommen wurde, verlagerten die Hersteller ihre Schwerpunkte, um der erhöhten Nachfrage nach PCs und Chromebooks gerecht zu werden, bedingt durch Homeoffice und Online-Schooling , was Teil des „neuen Normal“ wurde. 

In der zweiten Hälfte des Jahres haben Hersteller Engpässe bei den Rohmaterialien, die für die Halbleiterproduktion wie 8-Zoll-Wafer und ABF-Substrate notwendig sind, festgestellt, wodurch die Herstellung und das globale Angebot weiter eingeschränkt werden. 

In dieser Zeit begann die Automotive-Nachfrage zu steigen , da Beschränkungen aufgehoben wurden, sich das Kaufverhalten auf EVs verlagert und Verbraucher die Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln vermeiden wollen. Die Erholung der Branche wurde erschwert, insbesondere durch Engpässe aufgrund von EVs , die doppelt so viele Halbleiter benötigen im Vergleich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.  

Mit über 40 % der Kosten eines Neufahrzeugs, die auf halbleiterbasierte Chips entfallen, und der Nachfrage nach Halbleitern in anderen Herstellungsbereichen wird der globale Markt 2025 voraussichtlich einen Wert von 129 Milliarden USD aufweisen – dreimal so viel wie 2019. Jedoch könnte das Wachstum weiter beeinträchtigt werden, wenn sich das Angebot nicht erhöht.  

Als Reaktion darauf fahren daher Automobilhersteller wie Volkswagen, Ford und Toyota die Produktion in einer Zeit herunter, in der die Branche am Ende eines Aufschwungs steht , obwohl die Verbrauchernachfrage nach Fahrzeugkomfort, Individualisierung und Elektrofahrzeugen zunimmt.  

Zu den Herstellern auf dem Automotive-Chipmarkt, die beeinträchtigt werden könnten, gehören Texas Instruments, Toshiba, Infineon, NXP, ST Microelectronics und andere.  

WORLD CLASS SERVICE.

Let Fusion Worldwide solve your supply chain needs.

GIVE US A CALL: +1.617.502.4100

Free Trial